TBO Unihockey Meisterschaft

27.11.2011 23:00

Die Teams TV Matten 1 und TV Matten Old Boys

Bereits ist die TBO Unihockeymeisterschaft wieder Geschichte. Am 23.11. wurde die Finalrunde gespielt die das Team TV Matten 1 als Gewinner der Vorrunde in Angriff nahm. Leider gestaltete sich die Finalrunde als etwas weniger erfolgreich. Das nötige Glück, welches man in der Vorrunde teilweise noch in Anspruch nehmen durfte, fehlte diesmal und so gingen gleich drei Matches mit nur einem Tor Unterschied verloren. Schlussendlich beendete TV Matten 1 die Meisterschaft auf dem 4. Schlussrang.

Das Team TV Matten Old Boys kämpfte in der Auf-/Abstiegsrunde. Auch hier konnte man nicht ganz an die Erfolge der Vorrunde anknüpfen. Trotzdem durfte man mit dem Abschneiden der neu formierten Mannschaft sicherlich zufrieden sein und wir dürfen hoffentlich im nächsten Jahr wieder mit 3 Mannschaften an den Start gehen.

TBO Unihockey Meisterschaft - Finalrunde

22.11.2011 23:00

Unihockeystock und Ball

Die Vorrunden in der Unihockeymeisterschaft des TBO sind gespielt, jetzt geht es um die Wurst. Zwei von drei Teams des Turnvereins Matten sind weiterhin mit im Rennen. TV Matten 1 spielt dabei als Gewinner der Vorrunde um den Sieg der Meisterschaft während die TV Matten Old Boys um den Aufstieg in die Kategorie A kämpfen.

Die Spiele der Finalrunde finden am 23.11. ab 19.00 Uhr in der BZI Turnhalle statt. Unterstützung durch ein grosses Publikum ist natürlich herzlich willkommen.

TBO Unihockey Meisterschaft

12.11.2011 11:15

Unihockeystock und Ball

Der November ist traditionell die Zeit in der die Unihockey Meiserschaft des Turnverband Berner Oberlands (TBO) stattfindet. Auch in diesem Jahr ist dies nicht anders. Der TV Matten startet neu mit drei Mannschaften anstatt wie bis anhin mit nur 2 Teams. Grund dafür ist, dass die TV Matten Old Boys ihr Debut geben. Damit die Old Boys auch im nächsten Jahr die Motivation finden um an der Meisterschaft dabei zu sein, hoffen wir auf eine grosse Anzahl Zuschauer an den Spielen vom 17.11 und 23.11 November (siehe auch Spielplan)

Die erste Spielrunde ist bereits vorbei. In dieser konnte sich TV Matten 1 schadlos halten und gewann alle seine 3 Spiele (gegen Uetendorf, Leissigen und Spiez) mit nur einem Gegentreffer. Für TV Matten 2 ist leider die Meisterschaft bereits wieder zu Ende. Trotz einer aufopfernden Leistung vermochten sie die wichtigen Scorerpunkte nicht zu schreiben und liessen ihre Durchschlagskraft nur vereinzelt durchblicken. Vielleicht wog aber auch der Verlust von Malte van der Koelen (Verletzung) zu schwer. Hier auf jedenfall nochmals gute Besserung...

Triathlon Jahresmeisterschaft

02.08.2011 22:16

Zum zweiten Mal fand auf dem Flugplatz der Ironman/ Ironwoman des TV Matten statt. 5 Männer und 6 Frauen wagten sich an den Start und alle beendeten das kräfteraubende Rennen. Hier die Resultate:

Ironman/ Ironwoman TV Matten 2011














Rang Name Total Inline Total Velo Total Laufen
Gesamtzeit
Rückstand










Herren






1 Patrick Hess 00:20:05 00:21:16 00:17:53
00:59:14

2 Riccardo Aeschimann 00:23:10 00:20:49 00:16:58
01:00:57
00:01:43
3 Markus Balmer 00:23:02 00:22:14 00:21:35
01:06:51
00:07:37
4 Stefan Balli 00:21:50 00:23:07 00:22:31
01:07:28
00:08:14
5 Michael Zobrist 00:22:35 00:24:55 00:20:11
01:07:41
00:08:27






 


Damen



 

1 Corina Stadler 00:09:51 00:17:21 00:11:41
00:38:53

2 Nicole Spieler 00:11:52 00:17:38 00:11:02
00:40:32
00:01:39
3 Jeannine Schär 00:11:47 00:20:03 00:10:54
00:42:44
00:03:51
4 Tamara Fahrni 00:11:51 00:18:56 00:12:20
00:43:07
00:04:14
5 Sabine Zenger 00:13:04 00:18:08 00:12:25
00:43:37
00:04:44
6 Wendy Lustenberger 00:12:42 00:20:10 00:11:07
00:43:59
00:05:06

Regionalturnfest Wolfwil

06.06.2011 20:00

Der Turnverein Matten am Regionalturnfest in Wolfwil

Die Turnfestsaison 2011 ist eröffnet: Mit der Teilnahme am Regionalturnfest im solothurnischen Wolfwil eröffnete die Aktivriege ihre Wettkampfsaison. Mit viel Spannung wurde dieser Anlass erwartet, wollte man doch wissen, ob sich das intensive Training ausbezahlen würde.

Da der Wettkampf in Wolfwil früh startete, trafen sich die Turnerinnen und Turner bereits um 06.00 Uhr bei der Eishalle in Matten. Trotz des frühen Einsatzes war beim Einturnen die Spannung und Vorfreude spürbar. Anders als gewohnt startete man nicht mit der Gymnastik Grossfeld sondern mit den Leichtathletikdisziplinen Schleuderball, Wurfkörper und 800m Lauf sowie dem Schulstufenbarren-Programm. Von letzterem gab es Erfreuliches zu vermelden: Mit einer Note von 8.95 machten die 10 Turnerinnen ihrer Leiterin ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk. Bei den LA-Disziplinen war die Bilanz etwas durchzogen. Beim Schleuderball gab es einen Nuller zu verzeichnen und somit musste man sich mit einer Note von 6.92 zufrieden geben. Besser lief es beim Wurfkörper. Hier durfte eine Note von 8.31 vermeldet werden. Beim 800m Lauf gab es trotz der schwierigen Bahn ein erfreuliches Resultat von 9.14.

Im zweiten Wettkampfteil startete man beim Fachtest Allround sowie im Kugelstossen. Im Fachtest Allround durfte man erfreut feststellen, dass die vielfach neu zusammengestellten Teams bereits wieder gut funktionieren. Mit einer Note von 9.22 realisierte man hier das beste Resultat im 3-teiligen Wettkampf und dies obwohl die Wertungsrichter zwischenzeitlich für etwas Verwirrung sorgten. Beim Kugelstossen wurde eine Note von 7.76 notiert was Anlass zu Spekulationen gab, ob eventuell einige Athleten in den Fachtest Allround wechseln werden Lächelnd. Vielleicht fehlten aber einfach nur die beruhigenden und motivierenden Worte des Disziplinenleiters der leider verhindert war.

Abgeschlossen wurde der Wettkampf mit der Gymnastik Grossfeld. Trotz der ungewohnten Reihenfolge waren die Turnerinnen und Turner nochmals hochkonzentriert was mit einer Note von 9.21 honoriert wurde. Mit diesen Leistungen und einer Gesamtnote von 26.37 landete man in der 1. Stärkeklasse schliesslich auf dem dritten Rang von fünf Startenden Vereinen. Mit den gebotenen Leistungen konnte man sicherlich zufrieden sein auch wenn noch etwas Luft nach oben ist. Hier bietet sich anfangs Juli am Zürcher Kantonalturnfest die Gelegenheit zur Steigerung.

30. Grand Prix von Bern

16.05.2011 20:00

Grand Prix Bern 2011 - Bild © gpbern.ch

Unter dem Rekordteilnehmerfeld am Grand Prix von Bern waren wiederum einige Läufer des Turnvereins Matten anzutreffen. Die kühlen Temperaturen waren ideal und so konnten die vielen Trainingskilometer optimal ins Rennen umgesetzt werden, was durch die schnellen Zeiten bestätigt wurden. Nach der wohlverdienten Dusche, bei der der halbe Dählhölzliwald abgewaschen werden musste, gab es genügend Zeit um das Erlebte nochmals Revue passieren zu lassen.


Auszug aus der Rangliste:

Kat.Gesamt RangKat. RangName5km10kmZiel
M50 6194 671 Aemmer Daniel 00:24:27 00:51:16 01:23:16
W40 1230 215 Gasser Manuela 00:25:12 00:52:01 01:25:42
M30 359 143 Gilgen Thomas 00:18:25 00:38:02 01:02:49
M20 977 227 Hess Patrick 00:20:20 00:41:34 01:07:18
M20 521 135 Spieler Simon 00:19:51 00:40:11 01:04:20
M20 1219 269 Wullschleger André 00:20:23 00:42:09 01:08:34

Altjahrshöck

20.01.2011 21:52

Am 28. Dezember war es wieder soweit. Mit dem Altjahrshöck stand das letzte Highlight des Turnjahres vor der Tür. Wie jedes Jahr war die Spannung gross, wer mit welchem Kostüm auftreten würde. Die beiden Organisatoren Jeannine Schär und Riccardo Aeschimann brachten uns in diesem Jahr in die arabische Welt. Punkt 16.47 Uhr wurde mit einem Apéro beim Schulhaus in Matten gestartet. Nach dieser ersten Stärkung wurden die arabischen Gestalten mit einigen Spielen herausgefordert und spätestens mit dem Auftritt des "Sidi Assar vo el Hamma" so richtig in Stimmung gebracht. Anschliessend marschierten die Araber in Richtung Tea Room Brunne wo das Abendessen darauf wartete verputzt zu werden. Das Wetter war mit Schneefall nicht ganz standesgemäss aber der guten Laune tat dies keinen Abbruch ganz im Gegenteil. Auf dem weiteren Rundgang in Matten und Interlaken jedenfalls wurde viel gelacht und bis in die frühen Morgenstunden hineingefeiert...