Thurgauer Kantonalturnfest Frauenfeld

04.07.2012 18:00

Das 800m Team beim Wettkampf

Am vergangenen Wochenende schloss der Turnverein Matten seine Turnfest Saison mit der Teilnahme am Thurgauer Kantonalturnfest in Frauenfeld ab. Erfreulicherweise konnte der Verein mit vielen jungen Turnerinnen und Turnern an den Start gehen und sich so in der 1. Stärkeklasse klassieren.

Petrus meinte es fast etwas zu gut luden die Temperaturen am Samstag doch eher zur Abkühlung in einer Badi als zum Sport treiben ein. Doch der Turnverein Matten zeigte, dass so etwas einen echten Turner nicht davon abhält seine Spitzenleistung abzurufen. Begonnen wurde mit den Leichtathletikdisziplinen Wurfkörper, 800 Meter Lauf und Schleuderball sowie mit dem Geräteprogramm am Schulstufenbarren. Besonders die Turnerinnen am Schulstufenbarren hatten sich viel vorgenommen und konnten die Erwartungen mit einer Note von 8.45 erfüllen und dies obwohl man sich fast Brandblasen auf dem heissen Kunstrasen holte.

Im zweiten Wettkampfteil startete man mit dem Gymnastikprogramm auf dem Grossfeld. In der langjährigen Paradedisziplin wussten die Turnerinnen und Turner das Publikum und die Wertungsrichter in gleichem Masse zu entzücken was mit einer guten Note von 9.29 gewürdigt wurde. Hier befindet sich der Turnverein Matten auf Kurs um im September an der Schweizer Meisterschaft im Vereinsturnen ein Wörtchen um den Titel mitzureden. Dennoch werden noch einige intensive Trainings notwendig sein um an den Details zu feilen.

Den Abschluss des Wettkampfs bildeten die Disziplinen Fachtest Allround und Kugelstossen. Trotz der sengenden Hitze schwitzten sich die Wettkämpfer zu einer Note von 9.57. Mit diesem Resultat konnte man sich unter dem Strich auf dem 9. Rang in der ersten Stärkeklasse platzieren. Nach dem hervorragenden dritten Rang am Oberländischen Turnfest, welchen man zwei Wochen zuvor in Saanen Gstaad erreicht hatte, war dies nicht ganz das gewünschte Resultat. Angesichts der starken Konkurrenz und den nicht optimalen äusseren Bedingungen war man aber am Ende trotzdem zufrieden und konnte das Erreichte am anschliessenden Fest feiern. Zudem durfte der TV Matten sein Grossfeld Gymnastikprogramm am Sonntag im Rahmen der Schlussvorführungen zum Thurgauer Kantonalturnfest vorführen was ein gelungenes Wochenende abrundete.

Oberländisches Turnfest Saanen-Gstaad

25.06.2012 18:00

Gymnastikteam am OTF in Saanen Gstaad

Die Turnfestsaison 2012 ist in vollem Gang! Mit dem oberländischen Turnfest in Saanen Gstaad griffen auch wir vom TV Matten ins Geschehen ein. Am Samstag um 09.00 Uhr ging es per Bahn los - spät genug dass bereits jede und jeder ausgeschlafen eintreffen konnte. Dementsprechend lebhaft und kurzweilig ging die Fahrt nach Saanen Gstaad vorbei. Leichte Sorgenfalten waren nur beim 800 Meter Team auszumachen. Man munkelt, dass wegen dem regenhaften Wetter in der Vorbereitung etwas gar hart trainiert wurde und deswegen einige Protagonisten angeschlagen ins Rennen gehen würden. Nichtsdestotrotz starteten alle durchaus motiviert was die Noten im 1. Wettkampfteil bestätigten. Man war sozusagen im Budget. Ohne grosse Unterbrechung (der etwas langen Wege zwischen den Wettkampfplätzen sei dank) ging es zur Gymnastik Grossfeld. Wie in den Vorjahren war man gespannt, in welcher Region die Gymnastiknote liegen würde. Mit 9.27 Punkten durfte man aber durchaus zufrieden sein auch wenn sicher noch Potential gegen oben vorhanden ist. Im Hinblick auf die Schweizermeisterschaft im Vereinsturnen, welche im September stattfinden wird, können aber sicher noch einige Trainings eingeschoben werden um am Programm zu feilen.

Nach der gelungenen Vorstellung warteten noch die Disziplinen Kugelstossen und Fachtest Allround. Hier lief es nicht allen gleich gut. Trotzdem war man auch hier unter dem Strich im Budget auch wenn nicht unbedingt ein Spitzenresultat erreicht wurde. Mit dem Abschluss des Wettkampfs durfte man gespannt sein, ob die Schallmauer von 27 Punkten im Gesamtergebnis durchbrochen werden konnte - Mit 27.05 Punkten und einem damit verbunden 3. Rang in der Endabrechnung begann die Turnfestsaison für den TVM vielversprechend auch wenn das Rechnungsbüro es bei einem Wettkampf vielleicht nicht ganz genau genommen hatte (es wird weiterhin gerätselt...).

Der dritte Rang in der ersten Stärkeklasse ist sicherlich ein sehr gutes Resultat und macht Mut für den weiteren Verlauf der Turnfestsaison. Genau genommen gibt es am Thurgauischen Kantonalturnfest in Frauenfeld (30.06 - 01.07) die Gelegenheit zur Steigerung. Auf jedenfall wurde im Verlauf des Abends und am Sonntag noch gefachsimpelt und diskutiert wo noch weitere Hundertstel oder gar Zehntelpunkte zu holen sind. Wir werden sehen...

SC Bödeli Fussballchilbi

03.06.2012 20:00

Fussballteam am Grümpelturnier des SC Bödeli

Wie bereits in den letzten Jahren stellte der TV Matten wiederum ein Team an der Fussballchilbi des SC Bödeli. Das Turnier begann um 10.00Uhr morgens - anscheinend etwas zu früh für einzelne Spieler (oder war etwa das Freitagstraining noch in den Beinen zu spüren?) konnte man doch im ersten Spiel keine richtigen Akzente setzen. Immerhin stand es am Schluss 0 zu 0 und so war man nicht bereits nach dem ersten Match unter Druck. Das zweite Spiel begann dann furios. Nach einem schnell ausgeführten Konter versenkte Malte van der Koelen die schöne Hereingabe von Daniel Zobrist per Kopf. Leider konnte man den Vorsprung nicht bis zum Ende verteidigen und so endete das Spiel 1:1. Dennoch war man nun warm gelaufen und so konnten die beiden anschliessenden Matches mit jeweils 3:0 zu Gunsten des TVM entschieden werden. Damit konnte der Gruppensieg in der Vorrunde davon getragen werden. Entsprechend motiviert startete man in die Finalrunde. Schnell musste aber erkannt werden, dass die Gegner hier einiges Stärker waren. Nach einer 0:1 Niederlage im Halbfinal musste man auch im Spiel um Platz 3 nach dem Penaltyschiessen als Verlierer vom Platz gehen. Als Trostpflaster galt festzuhalten, dass wir das Team mit den meisten geschossenen Toren am Turnier waren.

Schulfest-Cup Uetendorf

29.04.2012 14:26

Das 800m Läuferteam am Schulfest-Cup in Uetendorf

Nachdem die Schulferien vorbei und damit die Turnfestvorbereitungen in vollem Gang sind, nahm das Team der 800m Läufer am Schulfest-Cup in Uetendorf teil. Dort galt es die in vier Teilstücke eingeteilte 710m lange Strecke als Americaine Staffette zu absolvieren. Da einige Läufer des TVM 800m Teams verhindert waren musste der 5. Startteilnehmer "eingekauft" werden: Mit Rolf "das Wiesel" Häberli konnte aber ein altbekannter und würdiger Ersatz gefunden werden (Merci Häbi :-)).

Leider hatten einige Teilnehmer des Teams die Herausforderung wohl nicht so ernst genommen und waren am Vortag auf dem Rennvelo oder dem Bike gesichtet worden. Dies sollte sich aber bald als grösserer Fehler herausstellen. Bereits nach der ersten Teilstrecke waren einige Beine nicht mehr ganz so frisch und spätestens nach der vierten und letzten Strecke war bei jedem die Luft draussen. Der Einsatz stimmte aber und man darf zuversichtlich den Ausblick auf die Turnfeste wagen. Bei der anschliessenden Analyse mit einem Bierchen stellte man sich aber die Frage "Trainieren wohl die anderen Wettkampfteams auch mit diesem Elan? - wir hoffen es doch :-)"

 MfG euer 800m Läuferteam