Spätsommerliche Aktivitäten

22.09.2014 18:00

Die Aktivriege am Winzerfest in Eguisheim

Der Sommer, der zumindest wettertechnisch irgendwie kein Richtiger war, neigt sich dem Ende zu. Zeit um etwas zurückzuschauen. Wie üblich war der turnerische Spätsommer der Aktivriege gespickt mit einigen speziellen Aktivitäten hauptsächlich im Rahmen der Jahresmeisterschaft. So auch in diesem Jahr. Zu diesen speziellen Aktivitäten gehören die folgenden:

- Biathlon (Jogging, Kleinkaliber)
- Triathlon (Jogging, Velo, Inline)
- Schwimmwettkampf
- Minigolf
- Fussballderby gegen den Turnverein Unterseen

Untenstehend sind einige Informationen und Resultate zu diesen Aktivitäten zu finden.

Matchbericht Fussballderby TV Unterseen - TV Matten

Nach der Kanterniederlage für den TV Matten im letzten Jahr wollten die Mattner diese Scharte wieder auswetzen. Ob dies gelingen würde war aber unklar, da die Trainings auf dem heiligen Rasen zu Matten recht spärlich ausgefallen sind (haben wir eigentlich in diesem Jahr einmal draussen Fussball gespielt?). Jedenfalls startete man couragiert in den Match musste aber bald einsehen, dass der TVU wieder mit einer starken Mannschaft auf dem Platz stand. Trotz einiger Druckphasen der Unterseener überstand man die erste Halbzeit unbeschadet und so konnte man während der Pause die Taktik nochmals neu besprechen. Irgendwie schienen die Worte des Trainers (guet gmacht Zobi :-)) nicht so richtig wahrgenommen worden zu sein denn nach einem sehr hohen Lob musste sich Torhüter Mathi geschlagen geben und das Leder aus dem Netz holen. Leider ging es darauf nicht viel besser weiter und die Defensive offenbarte nun ungewohnte Schwächen. So erstaunte es nicht, dass das Resultat kurz darauf 2:0 zu Gunsten der Unterseener lautete. Einigen werden zu diesem Zeitpunkt wohl bereits wieder die Bilder von der letztjährigen Niederlage im Kopf herumgegeistert haben. Dies schien sich aber positiv auf die Moral auszuwirken und so nahmen die Szenen vor dem Mattner Tor im gleichen Masse ab wie diese vor dem Unterseener Tor zunahmen. Mit einigen schönen Aktionen konnte man zum 2:2 ausgleichen. Als dann der Torhüter der Unterseener dem zusehends glitschig werdenden Terrain Tribut zollen musste und der Ball unter seinem Pulli durchrutschte durfte sich der TVM über die 2:3 Führung freuen. Die für die Unterseener ungewohnte (und vielleicht auch unerwartete) Situation im Rückstand zu liegen liess die Nervosität in der Mannschaft aufflackern. Dank dieser Nervosität und auch dank dem nun wieder soliden Spiel in der Defensive konnte der TVM das Resultat über die Zeit bringen, ja hätte fast noch das 2:4 erzielt, wäre da nicht die Querlatte im Weg gewesen. Beim abschliessenden Bier konnte dann gefachsimpelt werden - da wären Alain und Gilbert glatt blass geworden, wenn die unsere träfen Kommentare gehört hätten :-)

Besten Dank dem TVU für den zur Verfügung gestellten Platz. Wir freuen uns bereits heute auf das nächste Duell…

Resultate Triathlon

Damen:

Rang Name Total Inline Total Velo Total Laufen Gesamtzeit
1. Celina Häusler 00:10:49 00:20:28 00:11:00 00:42:17
2. Leonie Hensler 00:11:20 00:20:06 00:11:00 00:42:26
3. Nadine Hensler 00:11:22 00:20:25 00:10:43 00:42:30
4. Laura Aeschlimann 00:11:41 00:20:23 00:10:52 00:42:56
5. Anina Studer 00:13:46 00:18:32 00:11:17 00:43:35

Herren:

Rang Name Total Inline Total Velo Total Laufen Gesamtzeit
1. Simon Spieler 00:18:31 00:20:14 00:15:13 00:53:58
2. Mathias Boss 00:19:53 00:21:31 00:17:13 00:58:37
3. Riccardo Aeschimann 00:22:00 00:21:38 00:16:09 00:59:47
4. Markus Balmer 00:21:23 00:24:02 00:19:45 01:05:10
5. Michael Tschiemer 00:22:30 00:23:30 00:21:59 01:07:59
6. Manuel Gertsch 00:34:21 00:31:12 00:18:12 01:23:45