Jugi Matten siegt an den Oberländischen Jugendturntagen!

27.08.2018 21:00

Die Jugi feiert den Festsieg am Oberländischen Jugendturntag in Saanen Gstaad

An den oberländischen Jugendturntagen in Saanen Gstaad mischte sich unter die 1200 Startenden Kinder und Jugendliche auch eine grosse Anzahl Jugeler aus Matten. Dies taten Sie mit grossem Erfolg resultierte am Ende doch sogar der Festsieg im Vereinswettkampf! Dazu trug vorallem auch die Gymnastik Aufführung mit der hervorragenden Note von 9.6 bei. Es brauchte aber natürlich jeden Einzelnen um den Festsieg am Ende mit 0.7 Punkten Vorsprung nach Hause zu tragen. Nicht minder erfolgreich war man aber auch bei den Einzelwettkämpfen. Neben nachfolgenden Podestplätzen resultierten weiter Auszeichnungen.

Video zum den Oberländischen Jugendturntagen: https://youtu.be/4riQ9plssqU

Bravo liebe Jugeler der ganze TV Matten ist stolz auf euch und freut sich auf eine erfolgreiche Zukunft mit euch!

Podestplätze Einzelwettkämpfe Leichtathletik:

Kategorie WU11:
2. Gafner Amina
3. Weisskopf Mia

Kategorie MU11:
2. Lüthi Janis
3. Tschopp Silas

Kategorie WU12:
1. Rüeggsegger Angela
2. Rüeggsegger Jasmine

Kategorie MU14:
2. Mazzolani Livio

Kategorie WU16:
1. Knecht Jennifer

Biketour

13.08.2018 21:00

Die Teilnehmer der Biketour

Am vergangenen Wochenende machte sich eine beachtliche Anzahl an Teilnehmern auf zur Biketour. Gestartet wurde in den Gruppen Surprise, Standard, Direttissima, Rotsocken und Supporter. Damit konnte jeder seiner Präferenz entsprechend das Ziel beim Oberläger Hintisberg ansteuern.

Bei besten Bedingungen und etwas kühleren Temperaturen als noch in der Woche davor machte man sich auf den Weg. Die Gruppe Surprise führte ein Abstecher via Abendberg und Saxeten ins Restaurant Stalden wo man auf die Gruppe Standard traf und sich beim Mittagessen stärkte. Dort traffen später auch die Gruppe Direttissima und Rotsocken ein. Während alle Biker sich später gemeinsam auf den Weg ins Oberläger machten, begaben sich die Trailrunner Jeannine und Manuela (welche die Gruppe Rotsocken stellten) auf den Weg via Sägistalsee zum Ziel.

Oben angekommen durfte man sich bei einem feinen Plättli und einem Regenerations-Bier wieder stärken. Auch Supporterin Sabine stiess hier zur Gruppe und brachte uns das Gepäck mit. Beim Abendessen konnte nochmals über den Tag gefachsimpelt werden. Nach dem Abendessen wartete noch ein besonderer Leckerbissen - dank klarer Nacht und wenig Lichtverschmutzung konnten wir den Meteorschauer, welcher an diesem Tag einen Höhepunkt erreichte, geniessen.

Am Sonntag liessen wir es dann gemütlich angehen und rollten bergab nach Interlaken. Bei Glace und Kaffee beschlossen wir die Biketour an der Sonne in Interlaken. Besten Dank an Mathi für die tadellose Organisation und an Sabine für den Gepäcktransport.

IronTurnerin / IronTurner

26.07.2018 22:00

Trotz der Sommerferien fanden sich einige Verwegene auf dem Flugplatz ein, um die IronTurnerin respektive den IronTurner auszumarchen. Es galt den Triathlon mit den Disziplinen Inline, Velo und Laufen zu bewältigen. Die äusseren Bedingungen machten den Teilnehmern die Sache nicht allzu einfach - Temperaturen um die 30°, starker Wind und etwas Regen erschwerten die Bewältigung der Distanz. Trotzdem erreichten alle ohne Probleme das Ziel und zeigten, dass jeder Teilnehmer eine IronTurnerin oder ein IronTurner ist. Besten Dank an Organisator Hoschi! Leider gibt es von unseren eisernen Turnern keine Bilder darum muss jeder nächstes Jahr selber vorbei kommen Lachend

Damen:

Rang Name Total Inline Total Velo Total Laufen Gesamtzeit
1. Jeannine Schär 00:13:02 00:21:12 00:11:05 00:45:19
2. Luzia Sommerhalder 00:14:44 00:22:22 00:16:13 00:53:19

 

Herren:

Rang Name Total Inline Total Velo Total Laufen Gesamtzeit
1. Simon Spieler 00:18:45 00:21:33 00:16:17 00:56:35
2. Riccardo Aeschimann 00:21:15 00:22:13 00:17:17 01:00:45
3. Mathias Boss 00:20:55 00:22:58 00:19:10 01:03:03
4. Andri Imhof 00:20:50 00:23:56 00:18:45 01:03:31
5. Walter Spieler* 00:21:35 00:23:07 00:19:31 01:04:13
6. Michael Tschiemer 00:25:26 00:29:46 00:22:32 01:17:44
7. Micha Tschanz 00:32:33 00:25:45 00:21:19 01:19:37

* Gaststarter

UBS Kids Cup

04.07.2018 21:00

Mit vollem Einsatz am UBS Kids Cup

Wir konnten dieses Jahr mit 10 Kindern aus unserer Jugendriege am UBS Kids Cup teilnehmen. Die Kinder aus den verschiedenen alters Kategorien traten an den einzelnen Disziplinen an und konnten so auch noch einmal den Ernstfall für das Turnfest im August üben. Wir erbrachten gute Leistungen, trotz der starken Konkurrenz und sind stolz auf die Leistungen, welche die Kinder erbracht haben.

Mit der tatkräftigen Unterstützung von Nadine, Cindy und der Eltern, verlief der Tag ohne Probleme und Verletzungen! Vielen Dank dafür!

Turnfeste 2018

02.07.2018 19:09

Die Aktivriege nach dem Wettkampf in Langnau

Unglaublich aber wahr bereits ist die Turnfestsaison wieder Geschichte. In der diesjährigen Saison bestritt der Turnverein Matten die Feste in Hochdorf und Langnau. Als Höhepunkt der Turnfestsaison darf sicher die Note 9.63 in der Gymnastik Kleinfeld herausgestrichen werden, welche in Langnau erzielt wurde.

Für das erste Fest führte uns die Fahrt mit dem Car ins Luzerner Seetal, genauer gesagt nach Hochdorf. Im Allgemeinen gelang der Auftritt nicht ganz nach Wunsch musste man sich am Ende mit dem 33. Rang in der 2. Stärkeklasse zufrieden geben. Die Gesamtnote von 24.84 zeigte, dass das Potential nicht voll ausgeschöpft werden konnte. Insbesondere in den Leichtathletikdisziplinen schien etwas der Wurm drin gewesen zu sein. Vielleicht hat es an den grossen Distanzen zwischen den verschiedenen Anlagen gelegen :-) Ein Lichtblick hingegen konnte die Gymnastik Kleinfeld Truppe setzen, welche mit der Note 9.32 die zweitbeste GYK des Turnfests markierte. Es schien als würde sich die etwas müde Stimmung auch aufs Fest auswirken - es kam keine richtige Stimmung auf und man munkelt, dass auch die wildesten Nachtschwärmer eher früher als später die Unterkunft aufgesucht haben.

Somit hatte man für das zweite Fest in Langnau einiges aufzuholen. Die beiden Wochen zwischen den Turnfesten wurde nochmals intensiv trainiert und an den Details gefeilt. Dies schien sich auszuzahlen denn bereits nach dem ersten Wettkampfteil stand man mit deutlich höheren Noten da. Insbesondere die Schulstufenbarren Truppe sowie das Schleuderball Team wussten mit ihren Auftritten zu gefallen und zeigten eine erhebliche Steigerung und durften mit den Noten 8.81 (SSB) und 8.33 (SB) sicher zufrieden sein. Im zweiten Wettkampfteil folgte dann der Auftritt der Gymnastik Kleinfeld, welcher mit einer super Note von 9.63 bewertet wurde. Damit setzte man ein deutliches Zeichen und markierte mit fast 2 Zehntel Vorsprung die beste Note in dieser Disziplin gegenüber den anderen teilnehmenden Vereinen. Aber auch in der Pendelstaffette konnte eine Steigerung erzielt werden und so durfte man frohen Mutes in den letzten Wettkampfteil steigen. Hier folgte dann auch bei den Kugelstössern eine Steigerung jedoch musste man auch einen kleinen Dämpfer im Fachtest Allround hinnehmen. Dort konnte man nicht ganz an die Leistungen der Vorjahre und des ersten Turnfestes anknüpfen. Trotz allem resultierte mit 26.05 eine ansprechende Gesamtnote und damit ein versöhnlicher Ausklang dieser Turnfestsaison.

Jugiweekend

28.05.2018 22:00

Jugiweekend Matten

Zum diesjährigen Jugieweekend konnte das 9-köpfige Jugileiterteam 82 Kinder auf den Sportanlagen der Schule Matten begrüssen. Nach dem üblichen Warm-up, wurde in sechs Gruppen aufgeteilt um, bei schönstem Wetter, die mannigfaltigen Lektionen zu besuchen. Schwerpunkt bei den diesjährigen Lektionen war die Vorbereitung auf die im August anstehenden Jugendturntage in Saanen-Gstaad. So wurden am Samstag aber nicht nur Hindernislauf, Unihockeyparcours, Weitsprung und Staffeten geübt, sondern es wurde auch gespielt und es stand auch eine Lektion Kämpfen und Raufen auf dem Programm.

Nach dem vorzüglichen Mittagessen, welches auch dieses Jahr wieder der Frauenturnverein gekocht hat, ging es mit den restlichen Disziplinen am Nachmittag weiter. Nachdem alle Disziplinen besucht worden waren, wurde zum Abschluss in der Halle Brettball und draussen, auf dem Rasen Fussball gespielt.

Am Sonntagmorgen fanden sich, bei nun nicht mehr so berauschendem, aber immerhin trockenem Wetter, erneut die Kinder ein. Die Müdigkeit vom Vortag war ihnen kaum anzumerken. Am Sonntag standen mit Ballweitwurf, Kugelstossen, Sprint und Läufen Leichtathletische Disziplinen im Mittelpunkt. Aber auch der Spass kam mit diversen Spielen wie Baseballs sowie Trampolin springen nicht zu kurz. Zum Schluss wurde am Abend in der ganzen Halle noch Sitzball gespielt.

Merci viel Mal an die Frauen des Frauenturnvereins für das Kochen am Samstag und natürlich an alle Leiter die mitgeholfen haben.

Schnällscht Bödeler

05.05.2018 22:00

Schnällscht Bödeler im BZI

Am 5. Mai 2018 fand im BZI Interlaken der „Schnällscht Bödeler“ statt. Die Jugi Matten startete mit zwölf Kindern in die Vorläufe des Sprints über 50m, 60m und 80m. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen ging es dann gleich darum Leistung zu zeigen.

Nach allen Vorläufen standen für die neun qualifizierten Jugeler schon die Finalläufe an. In diesen belegte die Jugi Matten zwei Mal den zweiten und ein Mal den dritten Platz. Herzliche Gratulation an Emilie Wyss, Alisha Schütz und Cécil Müller.

Nach der Mittagspause ging es für fünf hochmotivierte Kinder an den Start des 1000m Laufes. In diesem konnten Mischa Sigrist und Lorena Zanni je den dritten Platz belegen. Auch hier herzliche Gratulation.

An der anschliessenden Rangverkündigung zeigten sich die Jugeler stolz über die gezeigten Leistungen.

Skirennen

04.02.2018 21:00

Die Teilnehmer der Schneeschuhwanderung

Trotz dem Schnee, welcher in der Woche vor dem Skirennen gefallen war und Saxeten in ein tolles Winterkleid tauchten, war die Schneedecke relativ dünn. Daher wurde der Kurs wieder oberhalb der Wilderswiler Skihütte ausgeflaggt. Die dort noch vorhandene Unterlage erlaubte, dass die Piste auch ohne Bearbeitung mit dem Wasserbalken in einen Top-Zustand gebracht werden konnte. Die guten Bedingungen erlaubten zwei sehr faire Läufe. Nach dem Rennen ging es zum gemütlichen Teil über, welcher am Abend bei der traditionellen Berner Platte seinen Höhepunkt fand. Dank den fleissigen Helfern war diese wiederum ausgezeichnet und wurde von einem tollen Dessert Buffet abgerundet. Allen Helfern besten Dank!

Kategorie FuF / Senioren

Rang Vorname Nachname 1. Lauf 2. Lauf Gesamtzeit Snowboard
1 Bruno Bhend 25.88 25.31 51.19  
2 Sabine Zenger 26.62 25.98 52.60  
3 Koni Tschanz 27.22 25.83 53.05  
4 Peter Fasnacht 27.51 27.20 54.71

 


Kategorie Damen Aktive

Rang Vorname Nachname 1. Lauf 2. Lauf Gesamtzeit Snowboard
1 Jasmin Blaser 27.43 27.80 55.23  
2 Jeannine Schär 29.38 28.15 57.53  
3 Nadine Hensler 38.50 36.98 1:15.48 x
4 Luzia Sommerhalder 39.80 38.05 1:17.85 x

 

Kategorie Herren Aktive

Rang Vorname Nachname 1. Lauf 2. Lauf Gesamtzeit Snowboard
1 Riccardo Aeschimann 23.30 22.77 46.07  
2 Simon Hostettler 23.42 22.91 46.33  
3 Mathias Boss 24.41 23.24 47.65  
4 Simon Spieler 24.62 23.63 48.25  
5 Paul Zwahlen 24.77 24.35 49.12  
6 Daniel Zobrist 25.45 24.16 49.61  
7 Marvin Griffith 25.17 24.60 49.77  
8 Andri Imhof 25.59 25.30 50.89  
9 Markus Balmer 27.03 26.12 53.15
 
 
10 Bruno Balli 28.00 25.65 53.65  
11 Michael Zobrist 29.80 26.68 56.48  
12 Michael Fuhrer 32.75 31.25 1:04.00 x
13 Michael Tschiemer 36.76 35.62 1:12.38 x

Die Bilder zum Anlass

27 Jahre ehrenamtliche Vereinstätigkeit verdankt

03.02.2018 12:00

Noor Aemmers langjähriger Einsatz wurde mit einem entsprechend grossen Applaus verdankt

An der 108. Hauptversammlung des Turnvereins Matten durften die Mitglieder Noor Aemmer nach 27 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit aus ihrem Amt verabschieden. Daneben wurden weitere langjährige Vereinstätigkeiten verdankt.

Die stattliche Zahl von 83 Anwesenden durfte Präsident Markus Balmer am vergangenen Freitagabend zur Hauptversammlung begrüssen. Diese nahmen zur Kenntnis, dass der Verein weiterhin vom grossen Engagement seiner Mitglieder profitiert. So übergibt Noor Aemmer nach 27 Jahren Vereinstätigkeit das Amt als Hauptleiterin der Fit und Fun Riege an Bruno Bhend. Dieser wird von einem technischen Komitee unterstützt, welches sich neu aus Tamara Fahrni und Mario Mazzolani zusammensetzt. Daneben verdankten die Anwesenden die Arbeit von Simon Hostettler, Simon Spieler und André Wullschleger, welche sich bereits seit 15 Jahren für den Verein einsetzen. Alle drei bleiben dem Verein zukünftig in leitenden Funktionen erhalten.

Der Einsatz der Mitglieder wird auch weiterhin gefordert sein. So stimmte die Versammlung dem Antrag zu, im Mai 2019 eine Turnshow durchzuführen. Dies nachdem der Anlass seit 2009 im Fünfjahresrhythmus durchgeführt wurde. Nebst der Möglichkeit sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sollen die Einnahmen aus diesem Anlass langfristig die Finanzen des Vereins sichern. Bezüglich der finanziellen Situation informierte die Kassierin Margrit Strässle, dass das Vereinsjahr 2017 mit einem Verlust von CHF 534.- schloss.

Die Präsentation der vielseitigen Jahresprogramme zeigte, dass der Verein nicht nur in der Turnhalle zuhause ist. So stehen nebst den klassischen Hallentrainings auch Anlässe im vereinseigenen Ski- und Ferienheim in Saxeten oder verschiedene Ausflüge auf dem Programm. In turnerischer Hinsicht werden die beiden Verbandsturnfeste im luzernischen Seetal sowie in Langnau die Highlights bilden.

 

Die Bilder zum Anlass

Schlussturnen Senioren

20.01.2018 20:00

Die Teilnehmer der Seniorenriegenreise 2016

Beim Schlussturnen 2017 der Seniorenriege wurde voller Einsatz gegeben - die Bildergallerie ist jetzt online!